Promo Deutsch

Unter folgendem Link gibt es unsere aktuellen Fotos, das Logo und auch unseren Stagerider:
 
Promo Download

Direkt reinhören

 

1. Blackout Routine

2. Judge Us (Feat Christoph von Freydorf)

3. Carry The Weight

4. End Of Our King

5. Obey

BY(E) DEFAULT

Wir sind gefangen in alltäglichen Rastern, bewegen uns in egoistischen Mustern und beschweren uns über genau diese Zustände, ohne selbst die Initiative zu ergreifen.
 
Oft sind es aber die kleinen Dinge, die bereits alles verändern können: Die Türe für andere aufhalten, Danke sagen, jemandem zuhören oder auch mal „NEIN“ zu denen schreien, die mit Halbwahrheiten Stimmung gegen Hilflose machen.

 
Kleine Gesten, große Wirkung. Am Standard vorbeischieben und ihn überwinden. Bei sich selbst anfangen – Diesem Grundsatz haben wir unsere EP „By(e) Default“ untergeordnet.

 
Fünf Songs haben wir als Format gewählt. Darin geht es um Ausbrüche aus Routinen, Hinterfragen von Stereotypen, Verlust aber eben auch um Zusammenhalt, um das Wiederaufstehen nach dem Fall.
 
Musikalisch haben wir unsere bisher erprobten Songstrukturen aufgebrochen, um davon abzuweichen: Leise werden, wo Laut erwartet wird, viel Druck, wo nicht damit gerechnet wird, aber auch typisch Stereo Dynamite, wo Stereo Dynamite benötigt wird.

 
Oft sind es die kleinen Dinge, die alles verändern. Jeder fängt bei sich an. Verabschiede dich vom Standard.

 
– By(e) Default

 
 

BAND & BIOGRAPHIE

Hanni – Bass // Matze – Vocals & Guitar // Gäschi – Drums

 
Junge haben wir Bock auf das nächste Kapitel!
Seit 2011 sind wir mit Stereo Dynamite jetzt schon unterwegs. Auf dem Weg haben wir europaweit über 120 Shows runtergerissen. Hierbei durften wir die kleinen und großen Stages unter anderem mit Ignite, Pennywise, Agnostic Front, Terror, Biohazard, Madball, H2O, Strung Out und vielen mehr teilen.

 
Nach der ersten EP gab es 2014 mit „Lifeline Stories“ den ersten Longplayer. In Portugal haben wir mit Vasco Ramos die Basis für das erarbeitet, was wir danach in drei großartigen Jahren live rausgehauen haben. Das liegt nun hinter uns.

 
Jetzt kommt „By(e) default“! Neue Songs, neue Sounds, neue Strukturen. Weg von Stereo Dynamite hin zu Stereo Dynamite.
 
Das klingt erst mal seltsam, macht aber Sinn, wenn die Songs das erste Mal über deine Kopfhörer laufen.

 
Jetzt ist jetzt!
Junge haben wir Bock drauf!

 
 
 

HISTORY & HIGHLIGHTS

Seit der Gründung 2011 über 120 Shows in Ungarn, Schweden, Italien, Schweiz, Frankreich, Niederlande & Deutschland gespielt und die Bühne mit Bands wie Pennywise, Ignite, Deez Nuts, Authority Zero, Strung Out, H2O, Agnostic Front, Madball, Nations Afire, 7Seconds, Emil Bulls, Terror, More Than A Thousand, The Sorrow, Caliban, John Coffey, Biohazard, Born From Pain und vielen mehr geteilt.

 
Festival-Highlights
Open Air Gaul – Lana (IT), Open Ohr Festival – Mainz, 2x Schlossgrabenfest – Darmstadt, Neuborn Open Air Festival – Wörrstadt, Easter Cross Festival – Oberndorf, Rage against Racism Festival – Duisburg, 2x 48er Festival – Herrenberg

 
Tour-Highlights
2016: Schweden-Tour über Linköping, Stockholm, Västeras bis nach Hedemora.

2015: „Lifeline Stories“-Tour mit dokumentierten Tour Stories – 22 Shows in Deutschland, Frankreich und der Schweiz.

2014: Erste Show in Italien am Open Air Gaul in Lana (IT) mit Peter Pan Speedrock & Buster Shuffle und diverse Supports, u. a. Pennywise.

2013: Erste eigene Headline-Tour durch Städte wie Aalen, Ulm, Duisburg und Amsterdam.

2012: Offizieller Toursupport für Templeton Pek (UK) in Berlin, Hamburg, Frankfurt, München, Kirchheim, Aalen und Köln.

2011: Erste Show ever im Dürer Kert, Budapest mit anschließender Tour.
 
 

MOVIES & MOVEMENT

Official Videos (2011–2017)

Tour Stories (2014–2015)

Akustik Session (2015)

  

RELEASES & ROTATION

BY(E) DEFAULT (15.12.2017)
Eigenproduktion, Mitproduzent: Jakob Braun
Aufgenommen in den Engine Studios, München/Heimstudio

 

 
 

LIFELINE STORIES (2014)

Produzent: Vasco Ramos (More Than A Thousand, Hills Have Eyes)
Aufgenommen in den Poison Apple Studios, Lissabon

   

 
 
WE ARE THE DYNAMITE (2011)
Eigenproduktion