X.3 PLANS

Hi Dynamite-Crew,

zuerst mal möchten wir euch hier den „Arbeitsplatz“ von Markus zeigen. Wer genau hinschaut sieht, dass Schlagzeuger gern mal etwas von sich selbst überzeugt sind und sich selbst regelrecht auf andere projizieren… komisches Volk.

Wie ihr vielleicht schon aus den letzten Newslettern erfahren habt, sind wir – genau wie Schlucke aus Bang Boom Bang – mal wieder was am Planen dran. Im nächsten Jahr zählt Stereo Dynamite nämlich schon zehn Lenzen und das soll natürlich ausgiebig gefeiert werden. Passend dazu werden wir ein Album aufnehmen mit insgesamt zehn Songs.

Hierfür wollten wir so ca. 12 Songs schreiben, damit wir zwei Songs (also zwei von Matze) wieder rausschmeißen können. Da wir nicht rausgehen können zum Trinken und auch kaum bis keine anderen Ablenkungen haben, sind es jetzt schon 24 Songs geworden.

Diese werden wir in den Engine Studios wieder aufnehmen, was in unserem Fall heißt, dass wir dort das Schlagzeug eintrommeln und die Gesänge reinzwitzschern. Die Gitarren und (Gitarren-)Bässe etc. hämmern wir aber wieder bei uns zuhause ein – Sparfüchse wie wir sind.

Ende des Jahres geht es für uns erstmal in die Preproduktion nach München (im SOmmer wird es dafür schon einen „Soundcheck“ geben auf den wir euch mitnehmen werden). Sobald wir uns dann von der harschen Kritik von Jakob erholt haben und wieder aus der Fötushaltung unter der Dusche aufgestanden sind, beginnt das Recording.

Musik wird aber nicht das Einzige sein, dass wir euch im kommenden Jahr um die Ohren hauen. Um hier aber ein Mysterium aufzubauen, geben wir mal noch keine weiteren Infos raus.

Bleibt gesund, tragt Masken und lasst eure Nasen nicht über der Maske raushängen. Das sieht unanständig aus.

Hanni & Stereo Dynamite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.